Quartiersprojekt „Leben mit Demenz in Fischeln“ Lebensqualität und Lebensfreude – trotz Demenz

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zu verbessern. Damit alle Menschen sich in ihrem Stadtteil gut aufgehoben fühlen, hat der Arbeiter-​Samariter-​Bund 2014 das Quartiersprojekt „Leben mit Demenz in Fischeln“ ins Leben gerufen.

Gerade Menschen mit einer beginnenden Demenz haben den Wunsch, ihr Leben wie gewohnt weiterzuführen. Dazu benötigen sie in einigen Dingen Unterstützung. Dies gelingt jedoch nur, wenn ihre Mitmenschen im Umgang mit Demenz geschult sind und sich auf sie einstellen können. Aus diesem Grund bietet der ASB Schulungen für Vereine, Einzelhandel, Banken und interessierte Nachbarn, Freunde und Bekannte an.

Außerdem bieten wir zahlreiche gemeinsame Veranstaltungen für Menschen mit und ohne Demenz an, um Hemmschwellen bei der Begegnung abzubauen.

Zusammen mit Fischelner Vereinen und Institutionen, die in der Seniorenarbeit tätig sind, hat der ASB das Bündnis „Leben mit Demenz in Fischeln“ gegründet. Gemeinsam überlegen und beraten wir, welche Angebote und Hilfen Menschen mit Demenz und ihre Angehörige benötigen, um sich im Stadtteil wohlzufühlen. Gemeinsame Veranstaltungen sind z.B. der Fischelner Tanztee oder die Kaffeetafel auf öffentlichen Plätzen. Ab April 2021 wird – vorausgesetzt die Vorschriften zur Coronapandemie lassen es zu – auch wieder einmal monatlich das Marktcafé auf dem Fischelner Wochenmarkt stattfinden.

In der Coronazeit ist deutlich geworden, wie groß die Hilfsbereitschaft in Fischeln ist. Diese Hilfsbereitschaft möchte das Bündnis „Leben mit Demenz in Fischeln“ zu einer nachhaltigen Nachbarschaftshilfe unter dem Motto „Fischeln hält zusammen“ bündeln. Insbesondere einsame Senior*innen sollen mit dieser Initiative angesprochen werden. Hier erfahren Sie mehr zur Nachbarschaftshilfe.

Ansprechpartner*in

Katja von den BenkenQuartiersprojekt und Demenzangebote in Krefeld

Geschäftsstelle Krefeld
Wimmersweg 29
47807 Krefeld

02151/934 17-18
02151/934 17-19
k.vondenbenken(at)asb-krefeld.de