ASB hilft Flüchtlingen aus der Ukraine

Auf private Initiative eines Helfers aus dem Katastrophenschutz ist ein LKW des ASB aus Düsseldorf unterwegs mit einer Hilfslieferung Richtung Osten.

Ein ehrenamtlicher Helfer des ASB-Katastrophenschutzes, der sich privat in Polen aufhielt, bat den Verband um Unterstützung, um Hilfslieferungen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine nach Polen zu transportieren. Daraufhin wurde ein verbandseigener LKW zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig erklärten sich weitere ehrenamtliche Helfer*innen bereit, diesen Transport als Fahrer*innen zu unterstützen.

Über soziale Medien und mit viel persönlichem Engagement kam schnell eine Menge Hilfsgüter zusammen. So stellen der ASB-Regionalverband Oberhausen/Duisburg und der Landesverband NRW beispielsweise dringend benötigtes medizinisches Material bereit und beschafften Medikamente. Vielen Dank für den persönlichen Einsatz und viel Glück und Erfolg auf der Reise!

Weitere Informationen zur Ukraine-Hilfe des Arbeiter-Samariter-Bundes finden Sie auch auf den Internetseiten des ASB-Bundesverbandes.

Gerne können Sie die Arbeit des ASB mit einer Spende unterstützen

Ansprechpartner*in

ASB Region Düsseldorf e.V.

Hauptgeschäftsstelle Düsseldorf
Kronprinzenstraße 123
40217 Düsseldorf

0211 / 930 31-0
0211 / 930 31-29
info(at)asb-duesseldorf.de