Angebote für Menschen mit Demenz und Angehörige

Die Diagnose Demenz ändert vieles, für Betroffene wie für Angehörige. Eines aber bleibt gleich: Jeder Mensch ist anders, hat eigene Wünsche und Fähigkeiten.

Unterschiedliche Unterstützungsmöglichkeiten

Unsere Betreuungsgruppen sind Treffpunkte für Menschen mit Demenz, die sich bei der Auswahl der Themen und Aktivitäten nach den Wünschen und Fähigkeiten der Gäste richten. Ebenso wie die individuelle Betreuung zu Hause ermöglichen sie pflegenden Angehörigen eine Auszeit vom Pflegealltag. Für diese Angebote werden Kostenbeiträge erhoben, die bei entsprechenden Voraussetzungen von der Pflegekasse getragen werden; wir beraten Sie gerne.

In Angehörigengesprächsgruppen können die Pflegenden Erfahrungen austauschen und Unterstützung erhalten. 

In Krefeld hat sich außerdem im Rahmen des Quartiersprojekts "Leben mit Demenz in Fischeln" ein ganzer Stadtteil auf den Weg gemacht, um Mensch mit Demenz und ihren Angehörigen das Leben zu erleichtern.

Der ASB ist Mitglied im Demenznetz Düsseldorf. Das Demenznetz setzt sich für die Belange demenzerkrankter Menschen und ihrer Angehörigen ein. 

Angebote in Düsseldorf

Betreuungsgruppe: "Mit Spiel und Spaß gegen die Vergesslichkeit"

Jeden Dienstagnachmittag von 14:00 bis 17:00 Uhr bietet das zentrum plus Holthausen einen Treffpunkt für Menschen mit Demenz. In einer unbeschwerten Atmosphäre werden Aktivierungsmöglichkeiten für Geist und Körper angeboten, die sich nach den Bedürfnissen unserer Besucher richten. Für das leibliche Wohl ist in Form von Kaffee und Kuchen ebenfalls gesorgt.

Bei diesem Angebot handelt es sich um eine anerkannte BEAtE-Gruppe nach den Standards des Demenznetz Düsseldorf. Eine Anmeldung unter der Rufnummer 930 31 44 ist erforderlich.

Betreuung zu Hause: "Auszeit von der Pflege"

Das ehrenamtliche Betreuungsangebot richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen der betreuten Person. Wir vermitteln Fachkräfte für die häusliche Betreuung nach § 45, damit Sie, als pflegende Angehörige, ein wohlverdiente Auszeit vom Pflegealltag nehmen können.

Angehörigengesprächskreis "Nicht allein mit der Demenz"

In Kooperation mit Haus Raphael bietet der ASB betreuenden Angehörigen die Möglichkeit, sich durch Information und Erfahrungsaustausch gegenseitig zu unterstützen. Die Treffen finden derzeit digital statt. Näheres erfahren Sie bei unserer Ansprechpartnerin.

Beratungsangebot

Die Diagnose Demenz wirft viele Fragen auf. Wir beraten Sie gerne zu allen relevanten Themen, wie Unterstützungsangeboten, Finanzierungsmöglichkeiten etc.. Die Beratungstermine können individuell vereinbart werden.

Neben der Einzelberatung werden zusätzlich Schulungen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz sowie Vorträge und Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen angeboten. 

Schulungsangebot für Betriebe: "Wir haben Verständnis"

Das kostenfreie Schulungsangebot richtet sich an Betriebe in Holthausen (Einzelhandel, Banken, Apotheken etc.). Neben der allgemeinen Informationsweitergabe zum Krankheitsbild Demenz zielt die Schulung insbesondere auf die Vermittlung von anwendbaren, praxisnahen Tipps, im Umgang und der Kommunikation im beruflichen Alltag ab. Die Schulung ist in drei Module unterteilt und umfasst eine Gesamtdauer von 180 Minuten.

Das Projekt wurde im Jahr 2019 über den Verfügungsfonds aus dem Programm "Soziale Stadt" der Landeshauptstadt Düsseldorf und des MHKBG des Landes NRW gefördert.

Ansprechpartnerin für die Angebote in Düsseldorf:

Nina Becker, Tel. 0211 9303148, E-Mail: n.becker(at)asb-duesseldorf.de

Die Angebote finden, falls nicht anders genannt, im zenrum plus Holthausen, Henkelstraße 15, 40589 Düsseldorf statt.

Angebote in Krefeld

Café Augenblick

Montagsnachmittags von 14.30 bis 16.30 Uhr bietet das Café Augenblick Menschen mit Demenz einen Treffpunkt. Es ermöglicht soziale Kontakte und schafft Gemeinsamkeit.

Gestartet wird mit einem Bewegungsprogramm. Für das leibliche Wohl gibt es Kaffee und Kuchen. Aktivierungsangebote, z.B.  Singen, Spiele oder Gedächtnistraining, runden den Nachmittag ab. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Fischelner Treff unterwegs

Unter diesem Motto werden – sobald dies wieder möglich ist – verschiedene Aktivitäten wie Ausflüge, Konzertbesuche u.ä. angeboten.

Betreuungsangebote "Zeit für mich - Zeit für dich"

Das ehrenamtliche Betreuungsangebot bietet Demenzkranken Zeit, die nach ihren Interessen und Fähigkeiten gestaltet wird. Gleichzeitig erhalten die betreuenden Angehörigen Zeit zur eigenen Verfügung und zum Durchatmen.

Angehörigengesprächskreis "Nicht allein mit der Demenz"

In Kooperation mit Haus Raphael bietet der ASB betreuenden Angehörigen die Möglichkeit, sich durch Information und Erfahrungsaustausch gegenseitig zu unterstützen. Der Angehörigengesprächskreis trifft sich am letzten Dienstag im Monat um 14.30 Uhr.

Beratungsangebot: "Erste Hilfe bei Demenz"

Betroffene, Angehörige, Freunde und Nachbarn finden bei uns Antworten rund um das Thema Demenz. Vereinbaren Sie einen Termin!

Quartiersprojekt "Leben mit Demenz in Fischeln"

Ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm bietet u.a. Vorträge und Schulungen, den Fischelner Tanztee und viele weitere Veranstaltungen.

Mehr zum Quartiersprojekt

Ansprechpartnerin für die Angebote in Krefeld:

Katja von den Benken, Tel. 02151 934 17 18, E-Mail: k.vondenbenken(at)asb-​krefeld.de

Die Angebote finden, falls nicht anders genannt, in der ASB-Geschäftsstelle Krefeld, Wimmersweg 29, 47807 Krefeld-Fischeln, statt.

Ansprechpartner*in

Nina Becker zentrum plus

zentrum plus Holthausen
Henkelstr. 15 (Ecke Pfeillstr.)
40589 Düsseldorf

0211/930 31-48
0211/930 31-45
n.becker(at)asb-duesseldorf.de

Katja von den Benken Quartiersprojekt und Demenzangebote in Krefeld

Geschäftsstelle Krefeld
Wimmersweg 29
47807 Krefeld

(02151) 934 17 18